Warning: Use of undefined constant s - assumed 's' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/web115/htdocs/wp-content/themes/pop-blue/single.php on line 1
Kurzfilmproduktion » Blog Archive » Zum Drehen zu wenig…was also tun?

Zum Drehen zu wenig…was also tun?

2. April 2010 – 20:22

Die FFA veröffentlichte gestern die Ergebnisse der Referenzförderung für das Jahr 2010. In der Pressemitteilung heißt es:

„Zum zweiten Mal nach 2009 wurden in diesem Jahr Kurzfilme für besondere Prädikate und Festivalteilnahmen einzeln gewertet und mit insgesamt 527.000 Euro für 51 Kurzfilme gefördert. Erfolgreichster Kurzfilm des Jahres war OUR WONDERFUL NATURE von Tomer Eshed. Der Siegerfilm des Deutschen Kurzfilmpreises erhielt 45.635 Euro. …Bei der Kurzfilmförderung gab es für die Mindestpunktzahl von 10 Punkten einen Betrag in Höhe von 4.563,45 Euro.“

Erst einmal das Positive: Entgegen meinen Erwartungen hat sich die Hemmschwelle 10 Punkte für die Referenzförderung nicht allzu negativ auf die Zahl der geförderten Filme ausgewirkt. Das finde ich gut, da die FFA-Gelder für viele Kurzfilmer in der Vergangenheit der einzige Weg waren, jenseits der Nachuchsförderung Fördergelder zu erhalten. Ohne die genauen Zahlen zu kennen – und damit komme ich zum negativen Teil –  dürften die allermeisten Filme jedoch nur die Mindestpunktzahl erreicht haben, so dass deren Produzenten mit der wahrscheinlich bislang niedrigsten Referenzsumme einen neuen Film produzieren sollen, die es jemals gab. Diese liegt mit etwas über 4.500 Euro knapp ein Drittel unter der letzten mir bekannten Förderung nach dem alten Verfahren und in einer Höhe, wo die Idee, mit den Referenzgeldern einen neuen Film zu machen, nahezu unmöglich wird. Das Ziel der Verantwortlichen bei der Einführung des Punktesystems – nämlich weniger Filme mit mehr Geld zu fördern – wurde damit eindeutig verfehlt.

Was kann getan werden? Als ich vor drei Jahren bei einer Diskussion zum Thema „Welche Finanzierung braucht der Kurzfilm?“ die Idee des Punktesystems in den Raum stellte, war mein Grundgedanke, Filmemachern die Möglichkeit zu geben, sich über die FBW-Prädikate hinaus durch Festivalteilnahmen die Berechtigung auf Referenzmittel zu sichern. Dies ist nun möglich, gut so und sollte auch beibehalten werden. Das Problem sehe ich allerdings in der Verteilung der Mittel nach der Punktzahl, die ein Film sammelt, die erfolgreiche Filme überproportional belohnt (OUR WONDERFUL NATURE – ein wirklich toller Film bekommt 10x so viel ein „normaler“ Referenzfilm mit „besonders wertvoll“ ausgezeichnet wurde). Gleichzeitig reicht es noch immer aus „nur“ ein „besonders wertvoll“ zu bekommen, während ein „wertvoll“ überhaupt keine Punkte mehr würdig ist.

Wie könnte ein Lösungsvorschlag aussehen:
1. Erstmal mehr Geld für den Kurzfilm aus dem FFA-Fördertopf!
2. Das Punktesystem wird grundsätzlich beibehalten. Es muss eine Schwelle von 10 Punkte erreicht werden, um Referenzgelder zu erreichen.
3. Alle Filme, die die Schwelle erreicht oder überschritten haben, werden zu gleichen Teilen gefördert (es ist also egal ob 10 oder 60 Punkte erreicht wurden).
4. Das Prädikat „wertvoll“ bringt 5, das Prädikat „Besonders wertvoll“ 7 Punkte.
5. Die Festivalliste wird ausgedehnt und weniger animationsfilmlastig ausgelegt.

Nochmal – die genauen statistischen Zahlen kenne ich nicht. Aber vielleicht könnte so dass Ziel erreichen, 30 bis 40 Filme im Jahr mit 10-15.000 EUR zu fördern.

timberland sko Original Testpakete Erfahrungen Cialis Soft Tabs Valif Oral Jelly kamagra bestellen priligy dapoxetina generico Comment Prendre Kamagra Oral Jelly oakley baratas Viagra pil timberland canada Cialis kaufen Cialis Pastiglie adidas superstar canada nike cortez kaufen Levitra Oral Jelly adidas superstar femme Viagra Soft Générique adidas ultra boost dam Cialis Médicament Prix Acheter Levitra Original
barbour kurtki peuterey kurtki barbour polska canada goose kurtka ugg buty ugg polska canada goose jakke belstaff danmark canada goose tilbud parajumpers dame belstaff jacket canada goose danmark canada goose jakke dame barbour jakke woolrich jakke canada goose børn
longchamp air max Puma Scarpe Scarpe nike air max scarpe asics nike air force Saucony polo camicie Polo Ralph Lauren scarpe Nike Cappelli
louboutin uk nike air max trainers reebok trainers nike shoes uk air jordan uk christian louboutin uk nike sb shoes jewellery uk mont blanc pens uk burberry trainers adidas zx flux uk asics trainers nike roshe uk new balance trainers nike huarache uk