Warning: assert(): Assertion failed in /var/www/web115/htdocs/wp-includes/class-wp-widget.php on line 1
this ok Sentence
Warning: assert(): Assertion failed in /var/www/web115/htdocs/wp-includes/class-wp-widget.php on line 2
this ok Sentence Kurzfilmproduktion » Blog Archive » FFG 2014 – Was hat sich geändert?

FFG 2014 – Was hat sich geändert?

9. Mai 2014 – 12:47

Mit dem Jahr 2014 trat auch die Novellierung des Filmfördergesetz in Kraft, das bis 2016 gelten soll. Mit relativ einschneidenden Änderungen für den Kurzfilmbereich.

Änderung 1: Weniger Filme erhalten Referenzförderung

Was ich bereits vor einiger Zeit hier im Blog dargestellt habe ist nun also Fakt: Die Schwelle für die Referenzförderung wurde von zehn auf 15 Punkte erhöht. Das bedeutet nichts anderes, als dass die bisherige Automatik „Prädikat besonders wertvoll“ = Referenzförderung nicht mehr funktioniert, da es für das Prädikat nach wie vor nur zehn Punkte gibt. Über die Folgen kann man im Moment nur mutmaßen. Meine Schätzung lautet aber, dass sich die Zahl der geförderten Filme um ein Drittel bis die Hälfte reduzieren wird.

Änderung 2: Spitzenfilme erhalten weniger Geld als bislang

Die zweite Neuerung betrifft die besonders erfolgreichen Filme, die vom FFG einen Zuschlag bekommen. Dieser Zuschlag ist nun geringer (Faktor 1,5 statt 2) und erst ab 40 statt bisher 30 Punkten wirksam.

Beide Änderungen bewirken, dass die meisten geförderten Filme einen höheren Förderbetrag bekommen, was auch dringend nochwendig ist. Allerdings wäre der bessere Ansatz natürlich eine Erhöhung der Gesamtfördersumme gewesen und nicht die Reduzierung der Zahl der geförderten Filme.

Änderung 3: Mehr Aufwand

Betreffen die ersten beiden Änderungen die „Zulassung“ zum Referenzverfahren, hat sich auch bei der Abwicklung von bereits geförderten Projekten einiges getan. Zunächst einmal die gute Nachricht: Das Bundesarchiv akzeptiert nun auch DCPs oder Files im mxf-Container! Andererseits wurden im neuen FFG einige Forderungen an „förderfähige“ Filme eingebaut, die zwar grundsätzlich zu begrüßen sind, aber für den typischen Kurzfilmer noch mehr Selbstausbeutung weil noch mehr unbezahlte Arbeit bedeutet. Zuallerst müssen alle geförderten Filme nach ihrer Fertigstellung im Deutschen Filmregister angemeldet werden. Das geht online und ist auch in ein paar Minuten erledigt. Zum Anderen muss nun nachgewiesen werden, dass von einem geförderten Film mindestens eine Filmfassung mit Audiodeskription sowie eine Fassung mit deutschen Untertiteln für Sehbehinderte vorliegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

timberland sko Original Testpakete Erfahrungen Cialis Soft Tabs Valif Oral Jelly kamagra bestellen priligy dapoxetina generico Comment Prendre Kamagra Oral Jelly oakley baratas Viagra pil timberland canada Cialis kaufen Cialis Pastiglie adidas superstar canada nike cortez kaufen Levitra Oral Jelly adidas superstar femme Viagra Soft Générique adidas ultra boost dam Cialis Médicament Prix Acheter Levitra Original
barbour kurtki peuterey kurtki barbour polska canada goose kurtka ugg buty ugg polska canada goose jakke belstaff danmark canada goose tilbud parajumpers dame belstaff jacket canada goose danmark canada goose jakke dame barbour jakke woolrich jakke canada goose børn
longchamp air max Puma Scarpe Scarpe nike air max scarpe asics nike air force Saucony polo camicie Polo Ralph Lauren scarpe Nike Cappelli
louboutin uk nike air max trainers reebok trainers nike shoes uk air jordan uk christian louboutin uk nike sb shoes jewellery uk mont blanc pens uk burberry trainers adidas zx flux uk asics trainers nike roshe uk new balance trainers nike huarache uk